Parodontologie

Die Parodontologie befasst sich mit den Bereichen “um den Zahn herum”, der Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen des Zahnhalteapparates sowie deren Nachsorge. Eine nicht entzündliche Infektion des Zahnhalteapparats wird als Parodontose bezeichnet, eine Entzündung als Parodontitis. Am häufigsten tritt die Parodontitis auf. Sie führt unbehandelt auf lange Sicht zu Zahnfleischrückgang, Knochenabbau und im schlimmsten Fall zu Zahnverlust.

Einer Parodontitis geht regelmäßig eine Gingivitis voraus. Bei der Gingivitis entstehen durch die entzündliche Schwellung des Zahnfleisches (Gingiva) Taschen zwischen Zahn und Schleimhaut. In diesen Taschen vermehren sich die Bakterien und verstärken die Entzündung. Bei einer Parodontosebehandlung werden diese Taschen unter Lokalbetäubung bis in die Tiefe gereinigt.

parodontologie zahnarztpraxis dr. ascher münchen bogenhausen